Für alle, die den Norden lieben: Sylt fotografisch entdecken

31

MÄRZ 2017

Heute ist mein letzter Tag und dann war ich insgesamt drei Wochen auf Sylt. Einen Schwerpunkt wollte ich auf meine große Leidenschaft legen: die Fotografie. Natürlich habe ich, wie wahrscheinlich jeder Landschaftsfotograf, vorher in den gängigen Medien nach den „Hotspots“ recherchiert, diverse Apps nach den entsprechenden Sonnenständen und Gezeiten befragt und kam schon mit einigen Ideen auf die Insel.

Diese ersten Inspirationen sind für mich wichtig, aber ich halte mich niemals stur an die Motive auf meiner Liste. Und so war es auch auf Sylt. Ich zog fast jeden Tag los, um die Insel zu erkunden. In der ersten Woche hatte ich die Kamera nicht so oft dabei, in der zweiten Woche dafür umso mehr. Ich recherchierte direkt vor Ort nochmals nach meinen persönlichen „Hotspots“ und checkte erneut Sonnenstände.

Dabei herausgekommen sind 5 Sonnenuntergänge, 2 Sonnenaufgänge (früh aufstehen ist echt nicht mein Ding), ein Sternenhimmel und einige (das ist untertrieben) Aufnahmen von diversen Ausflügen.

Aber nun zu meinen persönlichen Highlights und der Bucket List, die ich für den nächsten Aufenthalt erstellt habe… denn selbst drei Wochen reichten nicht aus. Grundsätzlich hatte ich verdammt viel Glück mit dem Wetter, aber es gab natürlich auch schlechte Tage, an denen an fotografieren gar nicht zu denken war. An zwei solcher Tage bin ich früh morgens aufgestanden, um Sonnenaufgänge einzufangen… daraus wurde leider nichts. Aber ich werde niemals den goldenen Sonnenball vergessen, den ich an einem Morgen meiner zweiten Woche am Wattenmeer von Keitum beobachten durfte.

Sonnenuntergang am westlichen Leuchtturm vom Ellenbogen bei List auf Sylt

Hotspot 1: Sonnenuntergang am westlichen Leuchtturm vom Ellenbogen bei List auf Sylt

Dieser Spot ist mein absoluter Favorit und ich war zwei Mal hier, um den Sonnenuntergang einzufangen. Direkt rechts vom Leuchtturm geht die Sonne unter (im März jedenfalls) und mit einem Weitwinkelobjektiv kann man sowohl den Leuchtturm, das Warnzeichen und den Sonnenuntergang einfangen. Auch nach dem Sonnenuntergang, zur blauen Stunde, bietet der Leuchtturm ein wunderbares Motiv.

Sonnenuntergang am Strand von Rantum

Hotspot 2: Sonnenuntergang am Strand von Rantum

Mein Tag am Strand von Rantum war sensationell, denn ich hatte vor dem fantastischen Sonnenuntergang die Zeit „verplempert“, um mit meinem Hund am Strand zu liegen (dick eingemummelt bei knapp 9 Grad) und um in einem Strandrestaurant im Strandkorb zu sitzen, Currywurst zu essen und auf den Sonnenuntergang zu warten.

Ich hatte nicht nur mit dem Wetter verdammt viel Glück, denn der Himmel glühte förmlich, sondern auch mit den Gezeiten. Die Ebbe war gerade zu Ende, sodass ein Großteil der Buhnen gut sichtbar waren und durch die einsetzende Flut langsam wieder mit Wasser umspült wurden.

Sonnenuntergang am Strand von Westerland

Hotspot 3: Sonnenuntergang am Strand von Westerland

Hierfür habe ich den Strandübergang „Himmelsleiter“ genommen und fand sowohl links als auch rechts davon schöne Buhnen. Die rechten Buhnen wählte ich dann als finales Motiv für den Sonnenuntergang. Scheinbar war ich hier genau richtig, denn ich traf einen weiteren Fotografen, der genau wie ich mit Stativ und diversen Filtern ausgestattet war und das Naturschauspiel am Himmel einfing.

Sonnenuntergang bei Kampen

Hotspot 4: Sonnenuntergang in Kampen

In der Nähe vom Leuchtturm Rotes Kliff habe ich den Sonnenuntergang mit Holzsteg eingefangen. Die führenden Linien des Stegs, in Kombination mit dem „wilden“ Dünengras bieten ein wunderbares Motiv für eine Sonneruntergangsaufnahme.

Sonnenaufgang in Keitum

Hotspot 5: Sonnenaufgang am Wattenmeer in Keitum

Unterhalb vom Severins Hotel gibt es drei kleine Gras“Inseln“ im Wattenmeer. Diese dienten als Vordergrund für den Sonnenaufgang. Ein paar Schritte weiter, wuchs das Schilf und Gras sehr hoch und diente als zweites Motiv.

Sylt bietet die klassischen, nordischen Seemotive: Leuchttürme, Dünen, Strand, Meer und Buhnen. Ich wurde dem nicht überdrüssig und komme auf jeden Fall wieder!

Hotspot 6: Sonne, Strand, Dünen, Leuchtturm, Schafe und Meer am Ellenbogen bei List

Wenn die Sonne scheint, lassen sich hier wunderbare, locker, leichte Aufnahmen von Dünen, Gras, Muscheln, Meer und vom östlichen Leuchtturm machen. Für viele der hier entstandenen Aufnahmen habe ich mein 100 mm Makro Objektiv benutzt.

Blick auf das Morsum Kliff auf Sylt

Hotspot 7: Morsum Kliff

Das Morsum Kliff sollte man einmal rundum abwandern. Sowohl unten als auch oben, auf dem Kliff, gibt es zahlreiche Fotomotive.

Blick auf das Rote Kliff auf Sylt

Hotspot 8: Rotes Kliff

Das Rote Kliff liegt zwischen Wenningstedt und Kampen. Oben auf dem Kliff findet man schöne Motive durch das Dünengras auf den Strand und das Meer. Gerade in der Nebensaison kann ein geduldiger Fotograf diese Szene ganz ohne Menschen festhalten.

Unterhalb des Kliffs, unten am Strand, sieht man, woher das Rote Kliff seinen Namen hat. Wenn die untergehende Sonne drauf scheint, leuchtet das Kliff in einem wunderbaren Rotton.

Leuchtturm Rotes Kliff bei Kampen auf Sylt

Hotspot 9: Leuchtturm Rotes Kliff bei Kampen

Am Ende bzw. Anfang des Roten Kliffs ist der Leuchtturm. Dieser bietet aus verschiedenen Perspektiven wunderschöne Motivmöglichkeiten: durch das Dünengras, mit Weg und Bank im Vordergrund, mit Holztreppe als Vordergrund,…

Sonnenaufgang am Hafen von Rantum auf Sylt

Hotspot 10: Sonnenaufgang am Hafen von Rantum

Wer genug hat von Sonnenauf- und -untergängen mit den klassischen Vordergründen wie Buhnen, Watt und Gras, sollte den Sonnenaufgang am Hafen von Rantum ausprobieren. Die Anlegestellen und Stege bieten ein hervorragendes Motiv.

Bildergalerie Sylt

In dieser Galerie sind erste Highlights meines Aufenthaltes auf Sylt zu sehen. Ich werde die Galerie in den nächsten Wochen und Monaten erweitern, denn an Aufnahmen mangelt es mir nicht 😉

Zur Galerie

Auf der Bucket List für den nächsten Aufenthalt stehen:

– Sonnenaufgang am Ellenbogen bei List
– Sonnenaufgang an der Lügenbrücke zwischen Munkmarsch und Keitum
– Sonnenuntergang am Strand von Westerland mit Buhnen-Steine-Kombination (ist nur bei niedrigem Wasserstand sichtbar)
– Leuchtturm von Kampen
– Hörnum Odde und Leuchtturm von Hörnum

Mein Equipment für die Aufnahmen und Bearbeitung waren:

– Sony Alpha 7II Kamera
– Rollei c51 Stativ
– FE 4 / 16-35 mm Zeiss Objektiv
– FE 3.4-5.6 / 28-70 mm Sony Objektiv
– 100 mm Samyang Macro Objektiv
– diverse ND Filter von Haida
– diverse Verlaufsfilter von Cokin
– Photopills App für den Sonnenstand
– Gezeiten App
– Photoshop Lightroom
– Color Efex Pro und Silver Efex Pro von Nik Collection

Übrigens habe ich einige meiner Aufnahme bereits exklusiv verkaufen können. Wer Interesse an Prints hat, oder Aufnahmen exklusiv erwerben möchte, kann mich gerne anfragen.

Pin It on Pinterest